>> Blausteiner Nachrichten Nr. 37 <<
11.9.2015

„Kritik an Gespenstern“


In einer Studie haben Wissenschaftler der belgischen Universität Gent (Pfeilhier nachzulesen) nach Gründen für die Kritik an der Gentechnik gesucht. Ihrer Ansicht nach sei es vor allem der der menschlichen Psyche innewohnende „Essentialismus“, der sich z.B. am Erbguttransfer zwischen verschiedenen Arten störe.

Auch dämpfe das Ekelgefühl, das gentechnisch veränderte Organismen als unsauber erkennen lässt, unsere moralische Urteilsfähigkeit und sorge für ein schnelles negatives Pauschalurteil. Deshalb soll auf lange Sicht dieser zu einer fehlgeleiteten Wahrnehmung führenden Stolperfalle ein Bildungskonzept entgegengesetzt werden, das schon früh in der Schule einsetze und die Bevölkerung gegen unbegründete Anti-Gentechnik-Argumente immunisiere.

Man bräuchte also nur das „richtige Bildungskonzept“, und unsere Vorbehalte gegen die Gentechnik seien gegenstandslos.

Was hier als wissenschaftliche Widerlegung vermeintlicher nur emotionaler Gentechnik-Ängste daherkommt, ist vor allem selbst Propaganda. Denn zuerst wird ein Gespenst kreiert, um dieses dann (vermeintlich erfolgreich) argumentativ zu zerlegen.

Sind dies wirklich die Gründe für unser Engagement gegen die Agro-Gentechnik?
Niemand kann guten Gewissens behaupten, dass er die Folgen des Einbringens von genveränderten Organismen in die freie Natur absehen kann. Ein großes Problem sehen wir auch im Verlust an Ernährungssouveränität. Saatgutkontrolle und Patente zerstören die Fähigkeit der Menschen, unabhängig von großen Konzernen ihr Überleben zu sichern. Auf diese Argumente und Gefahren gehen Pro-Gentechnik-Texte regelmäßig einfach nicht ein. Ihre Taktik ist: Den Gegner einfach selbst basteln - und zwar so, dass er dann (scheinbar) einfacher zu bekämpfen ist. Das hat mit Wissenschaft ziemlich wenig zu tun.

Quellen:

http://www.spektrum.de/news/warum-diese-angst-vor-gentechnik-trotz-ihrer-unbedenklichkeit/1361504


Startseite
Aktuelles


 

Spendenkonto:
IBAN: DE77 6309 1200 0016 7000 07
BIC: GENODES1BLA

Spendenbescheinigungen
werden auf Wunsch gerne
ausgestellt