>> Blausteiner Nachrichten Nr. 51 <<
23.12.2016

„Gv-Mais in Spanien – Gefahr von Gentransfer in die Umwelt“

Seit geraumer Zeit wird in Spanien das zunehmende Ausbreiten der Pflanze Teosinte beobachtet. Teosinte stammt ursprünglich aus Mexiko und Guatemala und gilt als Vorläufer und nahe Verwandte des Mais. Sie kann sich mit den Nutzpflanzen kreuzen und gemeinsame Nachkommen bilden, eben auch mit dem insektengiftigen genveränderten gv Mais.

In Spanien wächst auf 100.000 ha gv-Mais. In einigen Gebieten Spaniens ist diese Pflanze schon zu einer erheblichen Bedrohung für den Maisanbau geworden. Wenn diese Eigenschaft auf Teosinte übergeht, besteht die Gefahr, dass die Verbreitung der Insektengiftigkeit nicht mehr zu kontrollieren ist. Die Hersteller des gv-Saatgut, große transnationale Konzerne, versicherten vor einigen Jahren bei der Antragstellung, dass ein Gentransfer von gv-Mais auf andere Pflanzen ausgeschlossen sei. Außerdem wurde bei der Antragstellung geschrieben: „Teosinte ist eine ursprüngliche wilde Grasart, die in Mexiko und Guatemala auftritt, aber nicht in der EU.“ In den EU-Richtlinien wird speziell verlangt, die Risiken eines Gen-Austauschs zwischen gentechnisch veränderten Pflanzen und anderen Pflanzenarten im Detail zu prüfen. Derartige Untersuchungen sind ein zentrales Element der Risikobewertung, da eine unkontrollierte Ausbreitung der Gen-Konstrukte erhebliche Schäden für Landwirte und die Umwelt verursachen kann.

Ein Rechtsgutachten wurde Testbiotech in Auftrag gegeben und von Professor Ludwig Krämer, ein Experte in EU-Umweltrecht erstellt. In diesem wird darauf verwiesen, das die Anträge in zentralen Punkten fehlerhaft sind und diese zurückgewiesen werden müssen und das die Zulassung für den gv-Mais widerrufen werden muss. Die EU-Kommission und die Vertreter der Mitgliedsstaaten werden darüber beraten und am 17. Januar 2017 darüber abstimmen.

Quelle: Pfeil www.Testbiotech.org 7.Dez.2016

Wir wünschen allen BlausteinerInnen ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr.


PfeilStartseite
Aktuelles


 

Spendenkonto:
IBAN: DE77 6309 1200 0016 7000 07
BIC: GENODES1BLA

Spendenbescheinigungen
werden auf Wunsch gerne
ausgestellt